Spende der Nüsser Pänz ermöglicht Kita-Kindern Ausflüge auf Spielplätze

HeiligGeist_Gruppenfoto_webDie Kinder der katholischen Kindertagesstätte Heilig Geist auf der Neusser Furth können sich über jede Menge neues Spielzeug freuen. Der Förderverein Nüsser Pänz e.V. hat es gestiftet, damit die Kinder künftig Ausflüge zu Spielplätzen in der Umgebung machen können.

Der Vereinsvorsitzende Thomas Kaumanns und seine Stellvertreterin Stephanie Kux übergaben jetzt einen Bollerwagen voll mit Spielzeugen an die Leiterin der Kita, Renate Weil. Die Spielzeuge laden dazu ein, Kinderspielplätze auf ganz verschiedene Art und Weise zu erkunden: Klassische Sandspielzeuge wie Schaufeln, Eimer und Förmchen sind genauso dabei wie Bälle, Hüpfsäcke oder ein Schwungtuch, um die Bewegung zu fördern. Mit Sammelgefäßen und Lupen können die Kinder sogar Blätter oder Insekten sammeln und beobachten. Das Spielzeug ist praktisch in einem kleinen Wagen verstaut, der von den Kindern gezogen werden kann.
„Die Kinder haben jetzt die Möglichkeit, gruppenweise kleine Ausflüge zu Spielplätzen in der Umgebung zu machen. Durch die Spielzeuge werden sie dazu angeleitet, alles, was ein Spielplatz zu bieten hat, zu erkunden und zu entdecken“, erklären Kaumanns und Kux den Gedanken der Spende. „Wir sind gespannt darauf, welche Erfahrungen die Kita Heilig Geist macht. Wir sehen diese Spende als ein Pilotprojekt an und können uns eine Fortsetzung mit anderen Kitas vorstellen.“

Bei der Übergabe nahmen die Kinder das Spielzeug direkt freudig in den Blick. Die Kita-Leiterin bedankte sich: „Wir freuen uns über die neuen Möglichkeiten, die wir jetzt haben, und danken dem Förderverein Nüsser Pänz für die Spende“, so Weil.

Schreibe einen Kommentar